Aktionen

2024

wir planen folgende Aktivitäten mit und für euch

13. – 21. April
2024
Radtour mit dem Radkulturzentrum Vogtland
in Österreich und Ungarn
27. – 28. April
2024
Besuch der Spezi in Lauchringen
4. Mai 2024Teilnahme am Wollbacher Frauenlauf
31. August
2024
die Aktion Demmeln gegen Depression mit dem ADFC und
dem Netzwerk gegen Depression Fulda findet 2024 im Zeitraum
unserer Begegnungsfahrt statt.
26.08. – 01.09.
2024
Begegnungsfahrt der Selbsthilfegruppe
mit-MS-aktiv Bad Brückenau
08. – 15.
September 24
Radtour mit dem Radkulturzentrum Vogtland
in Tschechien und Österreich

2023

Begegnungsfahrt auf Liegedreirädern vom 09.08. bis 13.08.2023


Ein großes Highlight ist unsere jährliche Begegnungsfahrt. Sie führte uns 2023 vom höchsten Dorf der Rhön Frankenheim in Thüringen über Fulda in Hessen zu unserem Ziel Bad Brückenau in der bayerischen Rhön.

Eine Beschreibung unserer inklusiven Liegedreiradtour sowie eine kleine Bildergallerie findet ihr auf der Webseite zu unseren Begegnungsfahrten https://sinn-erleben.org/bildergalerie-2023/.

Mit dem Radkultur-Zentrum Vogtland an der Eger unterwegs vom 21.07. bis 23.07.2023

Inspiriert von der Beschreibung des Radurlaubes in Tschechien waren wir mit dem Radkultur-Zentrum Vogtland e.V. drei Tage an der Eger unterwegs. Hier könnt ihr die Beschreibung der Tour mit einigen Bildern, die auf unserer Tour entstanden sind, nachlesen.

“Wir starten in Františkovy Lázně (Franzensbad), eine Stadt im Westböhmischen Bäderdreieck. Der denkmalgeschützte Kurort liegt 3 Kilometer von dem Fluß Ohře (Eger) entfernt.

Nach einer Stadtbesichtigung in der historischen Altstadt geht es auf den Radweg und damit Richtung Karlsbad. Der große Trumpf des Radweges ist seine Flussnähe. Fast immer schlängelt er sich durch das Tal. Zahlreich sind die wild verwachsenen Alt- und Seitenarme des Flußes, wo sich artenreiche Biotope entwickeln konnten.Auf dem Weg trifft man ab und an Naturgenießer auf Paddelbooten oder im Kajak, die lautlos über die Wasseroberfläche streichen – Sinnbilder des einfachen Lebens am Fluss mit viel Genuß.

Vorbei an Sokolov (Falkenau), einst als „Dreckschleuder“ bekannt, führt der asphaltierte Radweg im Grünen weiter bis Loket (Ellenbogen), oft als Böhmisches Rothenburg gerühmt.
Auf einem Granithügel innerhalb einer fast kreisrunden Flussschlinge der Eger steht die gleichnamige Burg aus dem 13. Jahrhundert, Kaiser Barbarossa wird als Bauherr vermutet.

Ein gut befestigter Waldweg führt uns durch wilde und felsige Landschaft nach Karlovy Vary (Karlsbad). das größte und bekannteste Heilbad im westböhmischen Bäderdreieck. Neben historischen Gebäuden, Aussichtstürmen, Museen und Galerien, Sakralbauten, Denkmälern, Statuen, Parks und Grünanlagen, sind es aber vor allem die sehenswerten Kolonnaden (Säulengänge) und Häuser aus der Gründerzeit, die das Flair der Stadt prägen.

Schon seit dem 14. Jahrhundert wurden die 49 Quellen zwischen 42 °C und 72 °C zum Kuren genutzt.” (Tourbeschreibung des Radkultur-Zentrums Vogtland e.V. mit Bildern von unserer Tour)

Informationen zu den vielfältigen Angeboten, weiteren Touren und den tollen Radreisen für alle, d.h. für alle mit und ohne Handicap, des Radkulturzentrums Vogtland e.V. findet ihr auf der Seite https://radkulturzentrum.de/

Vdk-Radltour vom 07.06. bis 11.06.2023

Die 20. VdK-Radltour fand rund um Bad Gögging statt. Vorneweg: die Tour war vom VdK Oberbayern fantastisch organisiert.

Über 130 Teilnehmer waren gemeinsam mit den unterschiedlichsten Fahrzeugen unterwegs: vorneweg fuhren die Rollstühle mit elektrischen Zuggeräten, die Handbikes, Liegedreiräder das Stufentandem und Aufrecht-Dreiräder. Anschließend folgten die Zweiradfahrer.

Für sichere Straßenquerungen sorgte der THW zudem begleiteten Sanitäter der Johanniter die Gruppe. Eine speziell ausgestatter Reisebus begleitete die Tour, sodass Teilnehmer, die nicht mehr weiterfahren konnten, trotzdem weiterhin an den gemeinsamen Ausfahrten teilnehmen konnten. Für die Reparatur kleinerer Defekte sorgte unterwegs ein versierter Mechaniker. Hilfestellungen unterwegs leisteten auch die vielen ehrenamtlichen Helfer.

Die Touren waren 40 bis 60 km lang, wurden in maßvoller Geschwindigkeit gefahren, sodass jeder entspannt mitfahren konnte und wurden in etwa der Hälfte der Strecke von einer längeren Mittagspause unterbrochen.

Neben der Freude am Radfahren waren natürlich viele Begegnungen und angeregte Gespräche ein Teil der gelungenen Veranstaltung.

Eine ausführlichere Bildergallerie der VdK-Tour 2023 findet ihr hier:
https://mit-ms-aktiv.de/vdk-radltour-2023/

Aktionstag der DMSG Hessen auf der Landesgartenschau Fulda am 03.06.2023

Medizinische Vorträge und Führungen durch das begehbares Gehirn waren zu erleben. Daneben statt das Thema Bewegung und MS im Vordergrund.

Die Selbsthilfegruppe mit-MS-aktiv zeigte unter anderem mehrere unterschiedliche Liegedreiräder.

Eines war so vorbereitet, dass die Fahrt auf einem Bahnradweg mit einer Steigung von ca. 2% im Stand simuliert werden konnte: es war also ein tolles Liegedreirad mit elektronischer Schaltung als Ergometer.

So konnte jeder ausprobieren, ob er z.B. den Milseburg-Radweg entlangradeln könnte, dessen zwanzigjähirges Bestehen am nächsten Tag (04.06.2023) gebührend gefeiert wurde.

Nebenbei ist der 03.06. seit 1998 auch Welt-Fahrrad-Tag!

Rikschafahrten für MS-Betroffene während des Wollbacher Frauenlaufs zugunsten der DMSG am 13.05.2023

Über 780 Läufer nahmen am Benefizlauf der TSG Wollbach zugunsten der DMSG teil. Damit auch Personen, die die Laufstrecke nicht bewältigen könnten oder die das Rikschafahren genießen wollten, boten wir einen Rikscha-Service, damit ein Teil der Strecke gemeinsam mit den Läufern zurücklegt werden konnte.

Gallery Wordpress

Es gabe ein umfangreiches Rahmenprogramm und selbstverständlich war auch die unterfränkische Beratungsstelle der DMSG Bayern mit einem Infostand vor Ort.

Besuch der Spezialradmesse in Lauchringen vom 27. – 28.04.2023

Nach einer Coronna-Pause fand die Spezialradmesse nun am neuen Veranstaltungsort in Lauchringen statt. An zwei Tagen wurden die verschiedensten Räder nicht nur präsentiert, sie konnten natürlich auch Probe gefahren werden. Verschiedenste Vorträge, so z.B Radfahren mit Beeinträctigung, rundeten die Verantaltung ab.

Infos findet ihr unter: https://www.spezialradmesse.de/

Präsentation der Freiräder auf dem Regionlamarkt in Bad Brückenau am 22.04.2023

Dieser Regionalmarkt hatte das Radfahren als Motto. Die Polizei bot mit einem Stand Information zur Sicherheit beim Radfahren. Das Fahrradmuseum bot verschiedenste Räder zur Probefahrt in der Fußgängerzone an.

Die Selbsthilfegruppe mit-MS-aktiv hat das Projekt Freirad präsentiert: die Möglichkeit für Personen mit Beeinträchtigung fünf sehr unterschiedliche Spezialräder kostenfrei auszuleihen.

Auf der Webseite des Projekts Freirad findet ihr weitergehende Informationen: freirad.org

Probefahrten von Sesselrädern und Dreirädern im Dreiradzentrum Fulda

Am 25.02.2023 eröffnete das Dreiradzentrum Fulda. Wir sind die dort geführten Sessel- und Dreiräder Probegefahren.

Folgende Features finden wir besonders erwähnenswert:

die Motorensteuerung bei Van Raam und die Lösung mit Daumengas bis 6 km/h dauerhaft fahren zu können. Die Motoren werden nur über die Drehbewegung der Pedale gesteuert und nicht über die aufgebrachte Kraft an den Pedalen.

Die Möglichkeit beim Boschmotor der Pfautec-Räder den Drehmoment-Sensor zu deaktivieren und den Motor rein über die Kadenz zu steuern (also nur über die Drehbewegung und nicht über die eingesetzte Kraft).